Asia Outdoor in vollem Gange für 2017

„Outdoor Travel“ als neues Schwerpunktthema – Ausbau des „Running Village“ – Neues Jurymitglied für den Asia Outdoor Industry Award

Asia Outdoor

Seit mehr als 11 Jahren ist die Asia Outdoor nun die führende Outdoor-Fachmesse in China und legt ihren Schwerpunkt ganz auf den Outdoor-Sektor. Die 12. Asia Outdoor findet vom 29. Juni bis 2. Juli 2017 im chinesischen Nanjing statt und wird vom umfassenden Engagement der führenden chinesischen Outdoor-Marken und der COA (Chinese Outdoor Association) getragen. Ein ganz besonderer Schwerpunkt wird auf dem Austausch in der Branche liegen. Gefördert und unterstützt wird dieser durch Diskussionsveranstaltungen und den Outdoor China Summit im Nanjing International Expo Convention Center am 28. Juni, einen Tag vor Beginn der Fachmesse.

Als Business-Plattform sowohl für Marken als auch für Vertriebshändler deckt die Asia Outdoor nahezu sämtliche Produktkategorien der Outdoor-Branche ab und dient so als konkurrenzloses Schaufenster für neue Trends in diesem Sektor. „Wir sind extrem froh und stolz über die vertrauensvolle Partnerschaft, die wir mit unseren guten Partnern hier in China etablieren konnten“, sagt Stefan Reisinger, Bereichsleiter der OutDoor/Eurobike, Messe Friedrichshafen. „Von Beginn an war unser Ziel, den chinesischen Outdoor-Markt in Zusammenarbeit mit der Outdoor-Branche in China zu unterstützen und zu stärken. Unser gemeinsamer Ansatz ist die Schaffung einer Win-win-Situation für eine positive Weiterentwicklung des Outdoor-Markts in China in den nächsten Jahren.“ Mitte Mai lag die Zahl der registrierten Aussteller für die Asia Outdoor 2017 bereits bei über 480 – und damit bei fast 660 vertretenen Marken, darunter klangvolle Namen wie Alocs, Beaume, Blackdeer, Carava, Fenix, Fire-Maple, Gregory, Himalaya, Kailas, Lowa, MBC, Meindl, Mobi Garden, Nextorch, Northland, Primaloft, Rebornsun, Scarpa, Scaler, Sunrei, Tecnica, Tifosi, Tittallon, Toread, UTO oder Vaude.

Die Asia Outdoor ist auch eine umfassende Plattform, um Neues kennenzulernen, Erfahrungen zu teilen, Informationen auszutauschen und sich auch sozial zu vernetzen. Dafür werden jedes Jahr faszinierende Seminare, Veranstaltungen zur Wissensvermittlung und viele praktische Aktivitäten organisiert. Dazu gehören der COA Outdoor China Summit, das Running Village, die Tent City, Workshops zu Clubs und Camping, das Water Sports Village, ein Night Trail Running und der Kletterwettbewerb. Die jährlichen Aktualisierungen des Support-Programms stellen sicher, dass die Asia Outdoor immer am Puls der Zeit und auf der Höhe der Branchentrends ist. Richard Li, Project Director der Asia Outdoor, erklärt: „Die Asia Outdoor geht immer gemeinsam mit den Entwicklungen der Outdoor-Branche voran, andererseits fördert die Messe auch diese Entwicklung, indem sie Innovation und Umweltschutz besonders in den Fokus rückt.“

2017 wird die Asia Outdoor vor dem Hintergrund der Aktivitäten und Erfahrungen mit der Tent City, dem Outdoor Club Home, dem Wohnmobil-Village sowie der Camping Open Class in den vorigen Jahren den Bereich „Outdoor Travel“ während der Messe durch Präsentationen über die gesamte Lieferkette hinweg sowie durch Diskussionen in Workshops besonders hervorheben und genauer beleuchten. Konkret wird eine ganze Halle mit 12 000 m² im Nanjing International Expo Center, Halle 6, zur Themenhalle unter dem Motto „Outdoor Travel“. Dort sind dann besonders Outdoor-Marken vertreten, die sich auf Camping, Outdoor-Reisen, Wohnmobile und Campingwagen, Outdoor-Clubs und die Online-Reisevermittlung spezialisiert haben. Dazu sind für dieses Segment auch interaktive Events in Vorbereitung, z. B. Treffen zur Vermittlung von Kontakten, Produkt-Launches und „offene Klassenräume“.

Die Anmeldefristen für den Asia Outdoor Industry Award 2017 begannen im März. Mit diesem Preis werden Produkte ausgezeichnet, die als exzellente Beispiele für Innovation und Technologie das Rampenlicht verdienen. Die Preisverleihung wird am 29. Juni stattfinden und die Gewinner-Produkte werden während der Messe an einem prominenten Ort präsentiert. Die Jury besteht aus Branchenfachleuten wie z. B. Bergführern, Produktdesignern aus dem Outdoor-Bereich, Medienvertretern und Fachleuten aus Spezialgebieten wie z. B. dem Laufsport. Ein neues Jurymitglied wird als „öffentlicher Juror“ von den Fachbesuchern und Outdoor-Fans gewählt und wird die teilnehmenden Produkte aus der Perspektive der Anwender unter die Lupe nehmen und beurteilen.

Das „Running Village“ bleibt eines der größten Highlights der Asia Outdoor 2017. Zu den Marken, die bereits ihre Stände zur Präsentation der neuesten Produkte und Technologien aus dem Laufsport reserviert haben, gehören AfterShokz, Anita, Antu, CEP, Duveil, Feetures, FlipBelt, Garmin, GU, HAD, Halo, Headsweats, Julbo, Lizard, Mico, Nikwax, OS1st®, Polar Bottle, Royal Bay, Sable, Shock Absorber, Tecnica, Tifosi, Trigger Point, TXG, Topspeed, Uglow, Vitargo, Vskin, Yvette und 361°. Zusätzlich wird dieses Jahr im Running Village eine Veranstaltung zur Vermittlung von Kontakten im Bereich von Laufveranstaltungen organisiert, was für eine beiderseits erfolgreiche Kooperation zwischen Marken und Events beitragen soll.

Die Asia Outdoor 2017 ist nur für Fachbesucherinnen und Fachbesucher offen und findet vom 29. Juni bis 2. Juli statt. Weitere Informationen auf der Website der Asia Outdoor: www.asian-outdoor.com.

 
 
Kontakt
MESSE FRIEDRICHSHAFEN
Neue Messe 1
88046 Friedrichshafen
Deutschland
Telefon +49 7541 708-0
Telefax +49 7541 708-110

Teilen Sie uns