Großes (Auto-)Kino in der Messehalle

Das Gelände der Messe Friedrichshafen wird auch in der Corona-Krise genutzt: Filmpremiere am Donnerstag, 30. April um 20 Uhr in der Zeppelin Cat Halle A1 mit dem Film "Nightlife" mit Elyas M‘Barek

Einparken, zurücklehnen, großes Kino genießen: Vor fast 90 Jahren erfand ein Amerikaner das Autokino. In der Corona-Krise feiert die Einrichtung nun überall ein erfolgreiches Comeback, weil das Auto einen guten Schutz gegen die Ansteckungsgefahr bietet. Bundesweit sind die Lichtspieltheater für das automobile Publikum wieder schwer im Kommen, auch in Friedrichshafen ist ein Standort gut geeignet: In der Zeppelin Cat Halle A1 sind die Voraussetzungen für eine großformatige Filmpräsentation besonders ideal, weil die Infrastruktur größtenteils vorhanden ist und auch das Sonnenlicht in einer abgedunkelten Halle nicht stört. Kino für das junge Publikum und die Familie am Nachmittag, am Abend laufen dann die Streifen für die Erwachsenen. Am Donnerstag, 30. April um 20 Uhr ist die große Premiere mit dem Film Nightlife mit Hauptdarsteller Elyas M’Barek.


"Wir freuen uns sehr, dass wir unsere Location trotz derzeitiger Einschränkungen für ein Autokino nutzen können", freut sich Messechef Klaus Wellmann schon auf die Filmpremiere, die in der Zeppelin Cat Halle A1 unter geradezu idealen Bedingungen über die Bühne gehen wird. Auf einer überdachten Fläche von 10 000 qm sorgt eine 18 x 9,70m große Leinwand für genügend Ausstrahlungskraft, der Ton wird über UKW-Frequenz und das Autoradio übertragen. Insgesamt haben in der Messehalle rund 170 Fahrzeuge pro Vorstellung einen "Logenplatz" und damit natürlich ideale Sichtbedingungen. "Derzeit laufen die Planungen mit unseren Partnern auf Hochtouren", erklärt Lars Jansen, Abteilungsleiter Gastveranstaltungen. Das Autokino wird gemeinschaftlich von der Messe Friedrichshafen, dem Kulturbüro Friedrichshafen und der Firma Organissimo umgesetzt. Beim Programm arbeitet das Kulturbüro mit dem Kulturhaus Caserne sowie dem Kino Studio 17 zusammen.


Aufgrund der Corona-Pandemie werden die Sicherheitsmaßnahmen im Autokino großgeschrieben: Tickets werden ausschließlich Online verkauft und bei der Einfahrt durch die geschlossene Scheibe gescannt. Es sind maximal zwei Personen pro Fahrzeug zugelassen. Familien (Eltern und Kinder aus demselben Haushalt) bilden hierbei die Ausnahme. Vor Ort findet kein Verkauf von Speisen oder Getränken statt. Das Verlassen des Fahrzeugs ist nur zum direkten Toilettengang genehmigt. Das Sicherheitspersonal in der Halle überwacht die Einhaltung der Regelung und vor den Toiletten sind Markierungen zur Wahrung des Sicherheitsabstands angebracht, falls es zu einer Wartesituation kommt.


Normalerweise würde am Donnerstag, 30. April 2020 die Tuning World Bodensee auf dem Messegelände starten. Aus diesem aktuellen Anlass läuft im Autokino auf dem Messegelände am 1. / 2. und 3. Mai jeweils ein Film mit dem Schwerpunkt Automobil.


Alle aktuellen Informationen sowie das Programm und die Tickets (ab Mittwochnachmittag, 29. April 2020) gibt es unter www.autokinofn.de.

 
 
Kontakt
MESSE FRIEDRICHSHAFEN
Neue Messe 1
88046 Friedrichshafen
Deutschland
Telefon +49 7541 708-0
Telefax +49 7541 708-110

Teilen Sie uns