Messe mit personeller Neuausrichtung

Messe Friedrichshafen stellt zwei Bereiche neu auf: Stärkere Konzentration auf Neugeschäftsentwicklung

Personelle Umstrukturierung

Eine personelle Neuausrichtung gibt die Messe Friedrichshafen bekannt: Bisher wurden die Bereiche Gastveranstaltungen und Business Development von Thomas Grunewald in Doppelfunktion geführt. Mit Beginn des neuen Jahres stellt sich das Messeunternehmen neu auf. Ziel ist es, beide Bereiche zu stärken und damit noch mehr Messen und Veranstaltungen für Friedrichshafen zu gewinnen. Das Unternehmen reagiert damit auf die sich ändernden Marktbedingungen und neuen Anforderungen im Messemarkt. Lars Jansen, bisher Projektleiter bei der Messe Friedrichshafen, übernimmt künftig in verantwortlicher Funktion das Team im Geschäftsbereich Gastveranstaltungen. Thomas Grunewald, bisher für die Abteilungen Gastveranstaltungen und Business Development gleichermaßen verantwortlich, konzentriert sich zukünftig vollständig auf die Aufgaben im Business Development.

Gastveranstaltungen, also Messen und Events, bei denen die Messe Friedrichshafen nicht selbst Veranstalter ist, gewinnen seit einigen Jahren innerhalb des Gesamtportfolios immer mehr an Bedeutung. Im europäischen Messemarkt gibt es eine Vielzahl an Messeveranstaltern, Eventagenturen, Verbänden und Unternehmen, die nach geeigneten Locations für ihre Veranstaltungen suchen. Für die Messe Friedrichshafen ist dies eine immens wichtige Zielgruppe – so gewinnen beispielsweise unterschiedlichste Firmenveranstaltungen in den letzten Jahren immer stärker an Bedeutung und ergänzen das klassische Messegeschäft. „Um diese Zielgruppen aktiv anzugehen, zu gewinnen und am Standort halten zu können bedarf es einer intensiven Vertriebsarbeit“, meint Thomas Grunewald (46), bisher Leiter der Bereiche Gastveranstaltungen und Business Development. „Diese Vertriebsarbeit wollen und werden wir zukünftig weiter ausbauen und verstärken, um neue Kundenzielgruppen für den Messestandort Friedrichshafen zu begeistern“, ergänzt Lars Jansen (33), der die Aufgabe jetzt von seinem Kollegen übernommen hat.

Auch der Bereich Business Development wird durch diese Maßnahme gestärkt, da sich Thomas Grunewald mit seinen Kolleginnen auf die Entwicklung von Neugeschäft und die digitale Transformation innerhalb des Messe- und Eventgeschäftes fokussieren kann.

Beide, Lars Jansen und Thomas Grunewald, bringen gemeinsam viele Jahre Messeerfahrung mit und blicken positiv auf ihre neu ausgerichteten Aufgabenbereiche. „Die Voraussetzungen unseres Standortes schätzen wir sehr gut ein. Die Bodenseeregion ist für viele Veranstalter schlichtweg ein Sehnsuchtsziel. Mit unserem modernen Messegelände sind wir bestens auf alle möglichen Kundenanforderungen eingestellt“, betonen die beiden Messemitarbeiter.

Untermauert wird diese Aussage, wenn man einen Blick auf die Zahlen wirft: Eingebettet in die wirtschaftsstarke Vierländerregion Schweiz, Österreich, Deutschland und Liechtenstein, bietet das moderne Messegelände in Friedrichshafen perfekte Bedingungen für verschiedenste Veranstaltungsformate. Die 123 000 qm Ausstellungs- und Eventfläche, aufgeteilt auf zwölf Hallen, zwei Konferenzzentren und mehrere Frei- und Eventflächen lassen sich höchst flexibel nutzen.

Die Messe Friedrichshafen veranstaltet jährlich bis zu 20 große Messen und Ausstellungen und ist darüber hinaus Gastgeber für rund 40 Gastveranstaltungen wie Firmenevents, Tagungen, Kongresse und Hausmessen, die wesentlich zum Unternehmensergebnis beitragen. Das Messegeschäft ist ein starker Wirtschaftsfaktor für die gesamte Bodenseeregion: Rund 800 000 Besucher aus 72 Nationen, mehr als 10 000 Aussteller aus 52 Ländern und 4.500 Journalisten aus allen Teilen der Welt kommen zu den Veranstaltungen nach Friedrichshafen. Insgesamt 95 Mitarbeiter sind bei der Messe Friedrichshafen beschäftigt.

 
 
Kontakt
MESSE FRIEDRICHSHAFEN
Neue Messe 1
88046 Friedrichshafen
Deutschland
Telefon +49 7541 708-0
Telefax +49 7541 708-110

Teilen Sie uns